Fondant – Der Alleskönner zum Torten dekorieren

Fondant ist ein wahres Multitalent wenn man aussergewöhnliche Torten backen möchte. Mit Fondant kann man eine Torte eindecken, ihr einen besonderen Geschmack verleihen und auch die Deko kann man komplett mit Fondant gestalten. Da es Fondant in allen möglichen Farben gibt und man diese fast beliebig mischen kann, steht auch kunterbunten Kreationen nichts im Wege. Egal ob man lediglich eine Torte mit Blumen oder einem Gruß dekorieren will oder ganze 3D-Skulpturen gestalten will, Fondant ist ein exzellenter Helfer.

Was ist Fondant?

Fondant besteht zum größten Teil aus Zucker, dazu kommen kleinere Anteile Glukosesirup, Wasser, pflanzliche Fette und weitere Zutaten. Teilweise unterscheiden sich die Rezepturen von Hersteller zu Hersteller.  In der Verarbeitung wird Fondant erst gekocht, geknetet und anschließend abgekühlt und abgepackt. Wer ein gutes Rezept hat, kann Fondant also auch selbst machen und ein paar Euro sparen. Aufwendiger ist es aber alle mal und an die Qualität von Profi-Fondant, wie z. B. Massa Ticino, kommt man damit nicht so schnell.

Geschmacklich ist Fondant entsprechend süß und weist oft eine vanillige Note auf. Sehr guter Fondant schmeckt dennoch natürlich und die Süße erschlägt einen, trotz des hohen Zuckeranteils, nicht. Es gibt ihn in vielen Geschmäckern und ist auch durch Zugabe von z. B. Aromen veränderbar.

Die Konsistenz von Fondant lässt sich am ehesten mit Knetmasse vergleichen. Anfänglich etwas hart, wird guter Fondant durch kneten schnell weicher und lässt sich nach belieben bearbeiten.

Was macht man damit?

Die Torte eindecken:

Am häufigsten setzt man Fondant ein, um die Torte einzudecken. Damit ist gemeint, dass der Tortenboden mit Fondant überzogen wird. Dafür wurde der Fondant im ersten Schritt geknetet und mit einem Ausrollstab ausgerollt bis er eine dünne, kreisförmige Größe hat. Damit er auf dem Tortenboden hält, wurde dieser vorher eingestrichen. In den Cakerella Backboxen wird dafür Kuvertüre mitgeliefert. Aus der Kuvertüre und Sahne wird eine Ganache hergestellt wird. Ein mit Ganache eingestrichener Tortenboden bietet eine feste und ebene Grundlage für den Fondant. Schon eine mit weißem Fondant eingedeckte Torte ist ein schöner Blickfang. Durch die Möglichkeit farbigen Fondant zu benutzen und diesen mit anderen Farben zu mischen, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

 

 

Mexiko Torte Halloween

Dekorieren:

Durch seine weiche Konsistenz lässt sich Fondant in fast jede Form bringen. So sind selbst 3D Figuren kein Problem. Für Anfänger ist dies aber etwas zu viel, daher sollte man erstmal mit Ausstechern und Modelliervorlagen arbeiten. Für diejenigen, die mit etwas anspruchsvollerem starten möchten, bieten die Cakerella Motivtorten- Backboxen einen guten Anfang. In den Backboxen befinden sich Zutaten, Zubehör und Rezeptanleitung für das erstellen von tollen Motivtorten. Durch die Anleitungen, die einen bebildert und Schritt-für-Schritt durch das backen und dekorieren führen, wird das dekorieren einer Fondanttorte zum Kinderspiel.

Essen:

Zuletzt, aber nicht weniger wichtig: Fondant kann, soll und muss gegessen werden. In Kombination mit einem saftig-leckeren Tortenboden und einer schokoladigen Ganache bekommst du eine köstliche Kalorienbombe die alle Sinne verzückt.